Sie befinden sich hier: Wibond.de  >  Produkte  >  Industriemonitore/IPC  >  Industriemonitor-Applikationen  >  E-Kanban

E-KANBAN

Definition KANBAN

KANBAN ist die japanische Bezeichnung für „Karte“ und beschreibt eine Methode zur Produktionsprozesssteuerung. Bei dieser Methode wird sich ausschließlich am tatsächlichen Verbrauch von Materialien am Bedarfsort orientiert. Das KANBAN-System steuert die Wertschöpfungskette auf jeder Fertigungsstufe kostenoptimal. Das Entnehmen und Befüllen der Pufferlager erfolgt dabei asynchron. Die Verteilung der Materialien in die Pufferlager entlang der Produktion wird traditionell mit einfachen Mitteln der Informationsweitergabe (KANBAN-Karten) gesteuert und kurze Transportwege realisiert.

Das E-KANBAN-System ist eine Erweiterung des bewährten PickVision-Systems der WIBOND Informationssysteme GmbH und erlaubt es, Verbrauchsinformationen und Nachschubmeldungen direkt ins Verteilungslager zu übermitteln. Dies erfolgt vollautomatisch über modernste Visualisierungsmedien, komplett ohne Hilfsmittel wie die üblichen Steckkarten. Dadurch entfällt nicht nur der Transport der Karte vom Pufferlager zum Verteilungslager, sondern auch das Risiko eines Verlustes derselben.

Wir bieten folgende Versionen der Materialflusssteuerung zur Neuinstallation oder Nachrüstung an:

Kostengünstigste Lösung:
Über den frei programmierbaren +/- Taster der Kommissionieranzeige oder über eine Keyboard-Einheit z. B. "PKK 7 RG" kann Material nachgefordert werden. Der Triggerimpuls erfolgt manuell durch den Werker. Alle anderen Prozesse, nämlich die Weitergabe der Daten an das Verteilungslager und übergeordnete IT-Systeme(z. B. SAP) sowie die Darstellung am E-KANBAN-Monitor laufen automatisch ab.

Pick-to-Light & E-KANBAN:
Die E-KANBAN-Sensoren werden direkt mit der entsprechenden Kommissionieranzeige verbunden. Die Bedarfsmeldung wird über die entsprechende Kommissionieranzeige an den PickVisionController (Auswerteeinheit) weitergegeben. Alle Vorteile eines papierlosen Kommissionier- und E-KANBAN-Systems steigern die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens.

Visualisierung via ProView:
Mittels der Software ProView können die Templates des E-KANBAN-Systems frei konfiguriert und parametriert werden. Die Darstellungen im Bereich der Logistik sowie in der Produktion können dabei unterschiedlich auf die Erfordernisse angepasst sein. Im Beispiel werden die Restzeiten und der Status über Farben wiedergegeben. Unterschieden wird dabei die Status „Anforderung“, „Bereitstellung“ und „Abholung“. Die Darstellung, der Prozessablauf und mögliche Eskalationsstufen sind vom Kunden ohne IT-Kenntnisse und unabhängig von der IT-Abteilung frei konfigurierbar.


Andon-Boards dienen zur Visualisierung von:

  • Prozesskennzahlen
  • Störungen und Produktionsunterbrechungen
  • Aktuellen Linien- und Stationszuständen
  • Soll-/Ist-Daten und Vergleichszahlen
  • Trends und Tendenzen
  • allgemeinen Werkerinformationen

Nutzen und Ziele des E-KANBAN-Systems:

  • Materialflusssteuerung
  • Darstellung von Bedarfsmeldungen und Wiederbeschaffungszeiten
  • Motivation der Mitarbeiter –  Ehrgeiz zu mehr Leistung
  • Adressierung von Verantwortung – Mitarbeiter ist Teil des „Ganzen“
  • Produktivitätssteigerung durch Echtzeitvisualisierung
  • Optimierung der Produktionsauslastung durch Lokalisierung der Fehler und  Störungen
  • Vernetzung der Eskalationsebenen im Fehler- oder Störfall
  • Visualisierung von Soll-/Ist-Zuständen
  • Qualitätssteigerung durch transparente Kommunikation
  • Reduzierung der Durchlaufzeiten
  • Reduzierung der Nacharbeit und Reparaturzeiten
  • Optimierung der Fertigungsprozesse sowie der Fertigungs- und Lagerlogistik
  • Förderung der „Lean-Kultur“ im Unternehmen
  • Steigerung der Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit